Karatelehrgang mit Rainer Katteluhn (7.DAN)

Die „Shotokan Schmiede“ zu Gast in Bayern. So könnte man das Herbstereignis beim Karateverein Bushido Mömbris e.V. nennen als am Samstag, den 13. November der Leiter der Shotokan Schmiede* Sensei Rainer Katteluhn, 7. DAN und Präsident des KDNW einen hervorragenden Lehrgang leitete.

Der Lehrgang stand im Zeichen des traditionellen Karate d.h ein Fokus auf Kihon, Kata und Kumite.

Bereits bei der Aufwärmphase der ersten Trainingseinheit kamen alle Teilnehmer richtig ins Schwitzen.  Rainer forderte die Kinder – als auch die Erwachsenen – mit unterschiedlichsten Übungen zur Stärkung der koordinativen Fähigkeiten.

Bei den Basis Grundschul- und Kumite Übungen wurden die Kinder spielerisch an die Kata herangeführt, welche Sie dann auch am Ende der Gruppe präsentieren durften.

Mit anschaulichen Freikampfübungen hat Rainer alle Teilnehmer mit seinem breiten Kampfkunstwissen beeindruckt. Es wurde intensiv die Elemente der Kata „Jion“ einstudiert und mit dem Partner gemeinsam in der Anwendung (Bunkai) vertieft.

Rainer verstand es hervorragend, diese Themen technisch als auch rhetorisch geschickt darzustellen.

 

 Alle Teilnehmer waren total begeistert und wir freuen uns bereits jetzt auf die Fortsetzung in 2019.

Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei Rainer, für diesen tollen Lehrgang bei uns in Mömbris, bedanken.

*Anmerkung zur Shotokan Schmiede:

Die Shotokan-Schmiede wurde von Franz Bork (8. DAN) in Dierdorf (Rheinland-Pfalz) gegründet, geleitet und bis zu seinem Tod im Jahre 2012 geprägt. Die Shotokan-Schmiede lebt von der Idee, dass sich dort Dan-Träger (und Braungurte) aus verschiedenen Dojos miteinander austauschen, zusammen trainieren und auf die nächste Prüfung vorbereiten können – regelmäßig treffen sich hier Karateka aus Rheinland-Pfalz, NRW, sogar aus Bayern und anderen Bundesländern. Rainer Katteluhn aus Gelsenkirchen führt dieses Erbe seit 2012 weiter.

www.bushido-moembris.de

Alex Jung

Advertisements

Kyu-Prüfung bei Bushido Mömbris

Am 5. Mai fand die jährliche Kyu-Prüfung bei Buschido Mömbris statt. 40 große und kleine Karatekas stellten sich der Prüfung. Unter den strengen Augen von Prüfer Stefan Kempf (5.Dan) errreichten alle den nächsthöheren Gürtelgrad.
In den Grundschultechniken, Kata und im Kumite wurden gute bis hervorragende Leistungen gezeigt. In der Oberstufe erreichte Amelie Geis, Emiliy Feld, Verena Schieder, Elena Alig, Nick Sailer und Oliver Bergmann den 4. Kyu. Tom Sailer den 3. Kyu und Anton und Gregor Neff sowie Wolfgang Kress den 2.Kyu Grad. Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge.

Kyu – Prüfung in Kleinkahl

Kurz vor den Pfingstferien fand für die Kinder vom Karateverein Bushido Mömbris e.V in Kleinkahl die diesjährige Gürtelprüfung in Karate statt.

Die Prüfungen von Gelb- bis zum Blaugurt wurden vom Prüfer Alex Jung (2. DAN) abgenommen.

Die Kinder mussten nach knapp einjähriger Vorbereitungszeit Ihr können im Freikampf, Grundschule und Kata – einem fest vorgegebenen Bewegungsablauf – unter Beweis stellen.

Am Ende haben alle Teilnehmer mit guten bis sehr guten Leistungen Ihr Ziel erreicht und den nächsthöheren Gürtel bestanden.

Allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch.

 

Neue DAN Träger bei Bushido Mömbris

Am 17.02.18 haben Rudolf Altmann (57) und Jürgen Einwiller (57) von Bushido Mömbris ihre Prüfung zum 1.Dan Shotokan in Gelsenkirchen absolviert. Die Prüfung wurde abgenommen von Rainer Katteluhn 7.Dan (Präsident des Karate Dachverbands NRW) und Stefan Krause 6.Dan.

Am 17.02.18 haben Rudolf Altmann (57) und Jürgen Einwiller (57) von Bushido Mömbris ihre Prüfung zum 1.Dan Shotokan in Gelsenkirchen absolviert. Die Prüfung wurde abgenommen von Rainer Katteluhn 7.Dan (Präsident des Karate Dachverbands NRW) und Stefan Krause 6.Dan (Sportdirektor NRW). Damit wurde eine fast zweijährige Vorbereitungszeit – auch in vielen externen Lehrgängen – mit Bravour erfolgreich abgeschlossen. Karate kann wie ersichtlich auch in „fortgeschrittenem“ Alter gesund und effektiv weiter entwickelt werden. Richtig betrieben ist Karate Do(Der Weg des Karate)gesund und erweitert die individuellen Fähigkeiten.

Dan-Prüfung7.jpgDan-Prüfung12.jpgBushido Mömbris gratuliert seinen neuen Meistern und wünscht Ihnen eine weiteren guten Weg.

Stefan Kempf meistert die Prüfung zum 5. DAN

28164643_2051420668220600_4536750516548332598_oKeiner, der ihm beim Spaziergang mit seinem Hund „Benny“ begegnet, ahnt wen er vor sich hat. Dass Stefan Kempf der höchstgraduierte Trainer des Karatevereins Bushido Mömbris e.V ist, sieht man ihm nicht an.

Am 17. Januar 2018 konnte Stefan Anfang nach langer Vorbereitungszeit die Prüfung zum 5. DAN, also dem 5. schwarzen Gürtelgrad in Gelsenkirchen bei Rainer Katteluhn (7. DAN) und Stefan Krause (6. DAN) ablegen.

Seit 1987 betreibt der heute 49-jährige unseren spannenden Kampfsport, zunächst im TV Strötzbach, seit 2006 dann im eigenen Verein Bushido Mömbris e.V. Er ist seit jeher einer der Aktivsten im Verein, engagiert sich als Übungsleiter und seit 2006 als 1. Vorstand des Vereins.

Niemals aufhören zu lernen – das ist sein Motto. Nicht umsonst heißt es Karate-Do, der lebenslange Weg der „Leeren Hand“. Besonders die Lehrgänge bei seinem Sensei Rainer Katteluhn haben es ihm angetan. Dort wird insbesondere der Schwerpunkt auf das Kata-Bunkai , also auf die Anwendung der jahrhundertealten Technik-Kombinationen als auch Kumite dem Freikampf, gelegt.

Mittlerweile ist Stefan Spezialist für Selbstverteidigung. Seine Übungsleiterstunden enden meist mit einer entsprechend anwendungsbezogenen Sequenz. „Nicht kompliziert, sondern praxisbezogen“, so sein Credo. Damit erreicht er die Vielzahl der Trainierenden, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

„Karate hat sich im Lauf der Jahre verändert“, berichtet er oftmals. Früher hart praktiziert, wandelt sich der Kampfsport dieser Tage. Gesund müssen die Bewegungen sein, anwendbar bis ins hohe Alter. Stefan selbst ist das lebende Beispiel. Seine Techniken erscheinen locker und dennoch kraftvoll – und das noch mit einer beneidenswerten Schnelligkeit. So manches jüngere Vereinsmitglied hat Schwierigkeiten, diesem Tempo zu folgen.

Besonders wichtig jedoch ist seine Begeisterung zu Lehren. Wissen weiterzugeben ist nicht Jedermanns Sache – Stefan jedoch beherrscht auch dieses perfekt. Fordern und fördern, für den Meister aus Mömbris kein Problem. Er erkennt Schwächen und auch Potenzial der Übenden, schafft es, auch bei großen Trainingsgruppen individuelle Hilfestellung zu geben und vermittelt Lehrstoff mit anschaulichem Beispiel. Sein enormes geschichtliches Hintergrundwissen zeugt dabei von stetiger Bemühung über den berühmten Tellerrand zu blicken. Mit der Prüfung zum 5. DAN ist Stefan Anwärter zum bundesweiten A-Prüfer und kann somit zukünftig – in einer Prüfungskommision – selbst DAN Prüfungen abnehmen.

Lieber Stefan, wir alle sind stolz darauf, dich als Trainer im Verein zu haben und beglückwünschen dich zu deinem herausragenden Trainingserfolg. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz im Verein und für deine Begleitung auf unserem individuellen Karateweg.

Die „Shotokan Schmiede“ war in Bayern Karatelehrgang mit Rainer Katteluhn (7.DAN, Präsident des KDNW) bei Bushido Mömbris

Am Samstag, den 25. November fand in Mömbris ein Karatelehrgang der Extraklasse mit Rainer Katteluhn (7. Dan, Präsident des KDNW, Leiter der Shotokan Schmiede*) statt.

Der Lehrgang stand im Zeichen des traditionellen Karate und war in zwei Einheiten aufgegliedert wobei die erste Einheit den Kindern und den Erwachsenen vorbehalten war. Rainer forderte die Kinder – als auch die Erwachsenen – mit Bewegungs- und Gedächtnisübungen zu Grundschultechniken.

Bei den Basis Grundschul- und Kumite Übungen wurden die Kinder spielerisch an den Freikampf geleitet.

In der anderen Einheit wurden die Erwachsenen gefordert.

Mit Basistechniken hat Rainer alle Teilnehmer mit seinem breiten Kampfkunstwissen beeindruckt. Es wurde intensiv die Elemente der Katas „Ji’in“ und „Jion“ einstudiert und mit dem Partner gemeinsam in der Anwendung (Bunkai) vertieft.

Rainer verstand es hervorragend, diese Themen technisch als auch rhetorisch geschickt darzustellen.

Ihm gelang es ausgezeichnet den Fortgeschrittenen neue Kombinationen sowie Ideen an die Hand zu geben.

Alle Teilnehmer aus Hessen, Rheinland Pfalz und NRW waren total begeistert und wir freuen uns bereits jetzt auf die Fortsetzung in 2018.

Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei Rainer, für diesen tollen Lehrgang bei uns in Mömbris, bedanken.

*Anmerkung zur Shotokan Schmiede:

Die Shotokan-Schmiede wurde von Franz Bork (8. DAN) in Dierdorf (Rheinland-Pfalz) gegründet, geleitet und bis zu seinem Tod im Jahre 2012 geprägt. Die Shotokan-Schmiede lebt von der Idee, dass sich dort Dan-Träger (und Braungurte) aus verschiedenen Dojos miteinander austauschen, zusammen trainieren und auf die nächste Prüfung vorbereiten können – regelmäßig treffen sich hier Karateka aus Rheinland-Pfalz, NRW, sogar aus Bayern und anderen Bundesländern. Rainer Katteluhn aus Gelsenkirchen führt dieses Erbe seit 2012 weiter.

www.bushido-moembris.de

Alex Jung

Die eigenen Grenzen überwinden ….

… dies war das Motto des Jahresauflug der Bushido Kids vom Karateverein „Bushido Mömbris e.V“
Am Samstag, dem 8. Juli, machten sich die größeren Kinder auf den Weg zum Jahresausflug in den Kletterwald nach Heigenbrücken.

Die Sonne schien und die Temperaturen waren optimal zum Klettern.

Jeder wurde mit Helm und Klettergurt ausgestattet. Nach kurzer Einweisung zum richtigen Umgang mit den Gurten sowie dem korrekten Verhalten im Wald konnten es die Kinder kaum erwarten, die verschiedenen Parcours auszuprobieren.

Ausdauer, Kraft, Mut, Selbsteinschätzung sowie über die eigenen Grenzen gehen sind die Hauptmerkmale eines Kletterparcours, der in verschiedene Schwierigkeitsgrade farblich markiert sind.
Somit ergeben sich dort sehr viele parallelen zu unserem täglichen Karatetraining in der Halle.

Alle Kinder meisterten die einzelnen Übungen super und einige hatten gelernt, ihre Angst und Unsicherheit zu überwinden.
Manche Übungen waren echte Herausforderungen für die Teilnehmer.

Wir hatten alle einen großen Spaß und waren uns einig, dass wir nächstes Jahr wieder klettern gehen wollen.

Unser Verein „Bushido Mömbris“ bietet wieder Schnupperkurse für Kinder ab 6 Jahre in Mömbris an.
Nähere Informationen unter http://www.bushido-moembris.de